Fit und aktiv im Urlaub 🌴

Einfach. Fit. Erholt.

Kennst du das? Dein Urlaub steht bevor und du freust dich darauf, dich zu erholen. Du möchtest auf keinen Fall auf Pizza, Pasta und einer fruchtigen Pina Colada verzichten. Du denkst an deinen Körper und fragst dich:

„Wie kann man sich
im Urlaub, einfach 
fit halten?“

Hier sind 5 einfache Möglichkeiten, die du für mehr Bewegung im Urlaub machen kannst:


#1 gut vorbereitet sein

Du steigst in dein Auto oder Flieger und grübelst nach, ob du wirklich nichts vergessen hast. Jetzt ist es gut zu wissen, dass du gut vorbereitet bist. Reisen sind oft nicht nur eine Herausforderung für den Terminkalender, sondern auch für Körper, Haut und Haar. Umso besser, wenn vertraute Begleiter im Alltag mit auf Reisen gehen. Das Kennenlernset in Reisegröße passt in jedes Handgepäck und leisten erste Hilfe gegen trockene Klimaanlagen und häufigen Temperaturwechsel.


#2 richtig eingestimmt

Um dir während deines Urlaubes keine großartigen Gedanken machen zu müssen, ist es eine große Hilfe sich mental gut einzustimmen. 👉 Überlege dir im Vorfeld was und wie oft du trainieren möchtest! So bist du gut vorbereitet und kannst gleich deine passende Ausrüstung einpacken. Zudem erinnert dich dein Sport Equipment an dein Vorhaben und es fällt dir leichter deinen „Schweinehund“ zu überwinden.

 

#3 richtige Aktivität wählen

Du musst den Sport nicht neu erfinden. Welche Art von Bewegung hat dir bisher die meiste Freude bereitet? Vielleicht hast du auch Lust etwas Neues auszuprobieren. Wähle die für dich richtige Aktivität. Denk aber daran, wenn du Sport in der Sonne machst, dir einen guten Sonnenschutz aufzutragen.

Hier ein paar Anregungen:

🙆‍ Yoga: Oft werden Yogaeinheiten am Morgen oder an Sonnenuntergängen am Strand angeboten, die hervorragend deine Atmung aktivieren und Muskeln dehnen und kräftigen.

🏃🏻 Laufen: Am Sandstrand bei Meeresrauschen zu Laufen verbessert nicht nur die Ausdauer. Es schult deine Körperspannung, Koordination und pumpt frischen Sauerstoff in deinen ganzen Körper.

🏊 Schwimmen: Baue neben dem Plantschen im Pool oder im Meer, Aquajogging ein.

🚴 Radfahren: Erkunde die neue Umgebung mit dem Rad, anstatt mit dem Touristenbus.

💪🏼 Krafttraining: Ob im Fitnessraum, im Zimmer oder am Strand. Mit einfachen 3-5 Ganzkörper Kraftübungen hältst du deinen Body fit.

🏄 Wassersport: Probiere einfach mal was Neues aus. Surfen, Stand-Up-Paddeln, Kiten im Meer oder Aquafitness im Pool.

 

#4 genug Trinken

Du hast das bestimmt auch schon unzählige Male gehört, dass viel Trinken wichtig ist. Doch wie wichtig nimmst du es mit diesem Thema? Gerade im Urlaub, wenn der Thermometer immer mehr in den roten Bereich steigt – steigt der Wasserbedarf enorm. Dann freut man sich seinen Durst zu löschen und seine Energie aufzutanken. Die praktische und schadstofffreie SPORT bottle und das isotonische Elektrolytgetränk SPORT boost, mit wertvollen BCCA und Eisen ist eine wunderbare Kombination. Einfach genial während dem Sport.

 

#5 tun

Tun. So einfach ist es. Punkt.
Stell dir vor du kommst aus deinem Urlaub zurück und hast deine Vorhaben nicht erfüllt. Demotivierend. Wirke dem entgegen. Triff jetzt schon die Entscheidung auch im Urlaub auf deinen Körper zu achten. Sei stärker als deine größte Ausrede.

 

„Sich im Urlaub fit zu halten soll und darf einfach sein.

Viel Freude beim Sporteln!

 

Nach Oben