Fit im Freien! 🚣🏻‍♀️

Sportlich rund um Seen und Teiche

Wenn die Temperaturen wieder steigen und die Tage länger werden, zieht es Sportler und Naturliebhaber nach draußen. Es wimmelt vor sportbegeisterten Radfahrern, Joggern und Walkern und auch heimische Seen und Teiche werden wieder belebt. Die beste Gelegenheit, um einmal etwas Neues zu wagen ist Schönwetter.
So kannst du fit und motiviert in den Frühling und Sommer starten.

Gerade rund um Seen und Teiche gibt es da einige Möglichkeiten, wie man sich gemeinsam mit Freunden und einer großen Portion Spaß sportlich betätigen kann. Der Vorteil daran: In der Natur sind die sportlichen Erlebnisse viel intensiver und vielfältiger. Wir verraten dir, welche Sportarten auch Anfängern – mit ein bisschen Übung – gerade im Freien richtig Spaß machen und geben einige Tipps, damit du einen Tag am See oder Teich richtig genießen kannst.

 

5 Tipps für einen Tag rund
um Seen und Teiche 😉

#1 Frisbee 💁🏻‍♂️
Fast jeder kennt und liebt es. Das Praktische daran ist, dass ein Frisbee in jeden Rucksack und jede Tasche passt und man sich mit den Kindern, Freunden oder auch mit dem Hund austoben kann. Wenn dir normales Frisbee spielen schlichtweg zu langweilig ist, kannst du auch ein paar sportbegeisterte Freunde zusammentrommeln und es zur Abwechslung mit „Ultimate Frisbee“ probieren. Ultimate Frisbee ist ein schneller Mannschaftssport, bei dem es das Ziel ist, möglichst oft die von einem Mitspieler geworfene Scheibe am Ende des Feldes auf der Gegnerseite zu fangen. Bei diesem Mannschaftssport geht es dann schon etwas aufregender zur Sache. Die Herausforderungen dabei sind zielgenaues Werfen und Schnelligkeit.

Weil dieser Sport ganz schön durstig machen kann, ist unser Elektrolytgetränk SPORT boost unverzichtbar. Durch den Durstlöscher wird dein Körper mit Flüssigkeit versorgt und du kannst optimale Leistung bringen. In der SPORT bottle, die aus hochwertigem Edelstahl besteht, bleibt dein Getränk für viele Stunden kühl und erfrischt dich. Zum Schutze unserer Umwelt besteht sie aus bestem Edelstahl und ist DIE nachhaltige Alternative zu PET, Plastik und Aluminium Flaschen. Außerdem hat unsere Trinkflasche eine enorm lange Lebensdauer und ist durch die fehlende Innenbeschichtung extrem hygienisch.

 

#2 Longboard fahren
Ein Longboard hat breitere Rollen, als das klassische Skateboard und ein langes Brett. Daher ist die Verletzungsgefahr beim Longboard fahren gegenüber dem Skateboard fahren deutlich gesenkt. Gleichgewichtssinn und Geduld sind notwendig, um das elegante Dahingleiten in großen Schwüngen lernen und üben zu können. Ist man davor noch nicht ganz so in Form, sollte man an seiner Kondition arbeiten und einige Gleichgewichtsübungen machen bevor man sich auf dem Longboard probiert.

 

#3 Boot fahren 🛶
Willst du es lieber etwas ruhiger angehen? Oder brauchst du einen Perspektivenwechsel? Dann wird Bootfahren in allen verschiedenen Varianten genau das Richtige für dich sein! An vielen Seen und Teichen kann man Kajaks, Tret- oder Ruderboote mieten. Dabei kann man den vollen Körper einsetzen und auf dem Wasser einfach einmal die Seele baumeln lassen.
So hat man die Möglichkeit zur Abwechslung einmal den etwas anderen Blick vom Wasser aufs Ufer zu genießen. Damit du dir auf dem Wasser nicht gleich den ersten Sonnenbrand holst, solltest du unbedingt den
FRESH sunscreen SPF 20 in deinen Rucksack einpacken. Der wasserfeste und nanopartikelfreie FRESH sunscreen SPF 20 setzt auf natürliche, mineralische Sonnenschutzfilter und ist deswegen perfekt für alle, die auf synthetische UV-Filter grundsätzlich verzichten möchten. 😎

 

So cool:

An heißen Tagen schafft der
FRESH cooling spray Abhilfe und erfrischt schwere, müde Beine angenehm.

 

#4 Slacklining
Beim Slacklining wird sowohl der Gleichgewichtssinn, als auch die Muskulatur optimal trainiert. Das dünne Gurtband wird einfach zwischen zwei Bäume gespannt und schon kann es losgehen. Da das Seil nie ruhig hängt ist die Muskulatur sehr gefordert. Für erste Versuche raten wir dir die Slackline nicht höher als 30 bis 40 Zentimeter über dem Boden zu spannen. An einem schönen Tag kann man sich mit Freunden oder der Familie verabreden und so ganz einfach etwas Bewegung mit gemütlichem Beisammensitzen kombinieren. Der Spaß kommt bei diesem Sport ganz bestimmt nicht zu kurz. 🙂

 

#5 Skiken
Schon einmal etwas von Skiken gehört? Wer Inlineskating mag und gerne noch ein bisschen mehr Schwung in die Sportart bringen möchte, wird es lieben. Skiken ist eine Art Inlineskating mit Stöcken – sozusagen der Langlauf für Frühling und Sommer. Die größeren Rollen machen es möglich, dass man sowohl auf asphaltierten Straßen, aber auch im Gelände fahren kann. Für den Beginn empfiehlt es sich Helm, Knie- und Ellenbogenschützer zu tragen. Um schon vorher gut auf das Skiken vorbereitet zu sein kann man die Beinmuskulatur kräftigen und auf Gleichgewichtsübungen zurückgreifen. Die Bewegungssicherheit wird durch diese Sportart mit Sicherheit gefördert.

 

Genieße den Tag am See! 😊

Nach Oben